FRIZZ – Ausgabe 5, 2018

Verstand verloren, übergeschnappt, schier dem Wahn verfallen: Aussagen, die der 49-jährige Martin Beucker alle kennt. Vor knapp drei Jahren ersetzte er den komfortablen Firmenschlitten durch einen betagten Fiat Cinquecento und startete seine Fahrt ins Glück – indem er seinen hochkarätigen Posten als Deutschlandchef von Benetton gegen eine ungewisse Zukunft als kreativer Geist des Kleinunternehmens MaBe® tauschte. …

FRIZZ – Ausgabe 5, 2018

Vollständigen Artikel lesen:



Kommentar verfassen